Funktionsumfang der Software

Die Software Forderungsaufstellung 367 biete ich in drei Versionen an:

Die Funktionsbeschreibung trifft im Wesentlichen auf alle Versionen zu, (Abweichungen sind in der Beschreibung unten vermerkt).

Datenerfassung

Beiteiligte

  • Kanzlei- oder Firmendaten mit Adresse und Aktenzeichen.
    (nicht in der kostenlosen Testversion)
  • Gläubigerdaten mit Adresse
    (die letzten 20 Gläubiger sind für einfache Übernahme hinterlegt)
  • Schuldner

Grundeinstellungen für die Zinsberechnung

  • 365 Zinstage (act/act)
  • 360 Zinstage (30/360)
  • Basiszinssätze der EZB

Notizen

Screenshot: Notizen zu einer Forderungsaufstellung erfassen
Notizen zu einer Forderungsaufstellung erfassen

Schreiben Sie Notizen in ein Memofeld, das bei jedem Öffnen der Forderungsaufstellung angezeigt wird. So entgeht auch Ihren Kollegen kein Hinweis und keine Absprache mit dem Schuldner.

Forderungen

  • Hauptforderung und beliebig viele Teilforderungen.
  • Je Forderung unterschiedliche Zinssätze möglich
  • Regelmäßige Buchungen (Mietzahlungen)

Zahlungen

  • Automatisches Verbuchen nach § 367 BGB
  • Verbuchen nur auf Hauptforderung
  • Verbuchen nur auf Kosten
  • Verbuchen auf einzelne Teilforderungen
  • Regelmäßige Buchungen (Ratenzahlungen)

Kosten

  • unverzinsliche Kosten
  • festgesetzte Kosten (verzinslich)

Ratenzahlungsvereinbarung mit der Forderungsaufstellung

Durch die Möglichkeit regelmäßige Buchungen erfassen zu können – Forderungen wie Zahlungen – können Sie mit unserer Forderungsaufstellung auch eine Ratenzahlungsvereinbarung oder einen Zahlungsplan erstellen. Das Programm kalkuliert die Tilgung im Voraus, und Sie können dann sehen, wie lange der Schuldner bei vorgegebener Rate brauchen würde, um die Gesamtschuld zu tilgen.

Screenshot: Forderungsaufstellung mit automatischer Buchung
Forderungsaufstellung mit automatischer Buchung

Außerdem erleichtern Ihnen die regelmäßigen Buchungen die Arbeit enorm, weil diese jeweils automatisch in die Forderungsaufstellung übernommen werden können.

Kostenlose Software
  hier downloaden.


Zinsberechnung

  • Beliebig viele Zinsänderungen möglich
  • Beliebig viele Teilforderungen mit gleichen oder verschiedenen Zinssätzen möglich
  • Feste oder variable Zinssätze
  • EZB-Basiszinsatz
  • Erinnerung an EZB-Zinsänderungen
  • Speicherung neuer EZB-Basiszinssätze
    (nicht in der kostenlosen Testversion)
  • Umbuchung titulierter Zinsen
  • Ermittlung verjährter Zinsen
  • Erinnerung an mögliche verjährte Zinsen
  • Automatische Berechnung des tagesaktuellen Saldos

Anwalts- und Gerichtkosten

Anwaltsgebühren

  • streitwert- und instanzabhängige Berechnung
  • RVG Tabelle 2004
  • RVG Tabelle 2013
  • Geschäftsgebühr
  • Verfahrensgebühr
  • Erhöhungsgebühr
  • Terminsgebühr
  • Einigungsgebühr
  • Auslagenpauschale

Gerichtskosten

  • Gerichtskostenberechnung
  • GKG Tabelle 2004
  • GKG Tabelle 2014
  • Editierbare Buchungstexte zu Gebühren
Screenshot: Berechnung von Gerichts- und Anwaltsgebühren
Kostenrechner Gerichts- und Anwaltsgebühren

Kostenlose Software
  hier downloaden.


Ausgabe und Datenexport

  • PDF
  • Textverarbeitung (Microsoft Word )
    (nicht in der kostenlosen Testversion)
  • Tabellenkalulation (csv)
    (nicht in der kostenlosen Testversion)
  • Salden und Buchungen aller Einzelforderungen

Forderungsmanger

Noch mächtiger wird die Software durch den Forderungsmanager, mit dem Sie Zahlungseingänge verbuchen können, ohne die einzelnen Forderungsaufstellungen öffnen zu müssen.

Diese Software ist optimal für Mietforderungen und Inkasso. Sie erhalten unkompliziert eine Übersicht aller Forderungsaufstellungen mit offenen Forderungen, Zinsen und Zahlungen, fälligen Raten und Mieten.

Anhand Ihrer Kontoauszüge gehen Sie in der Übersicht alle laufenden Forderungen durch, wählen eine aus, tippen nur den Betrag ein und schon ist die Zahlung verbucht.

Neben der Möglichkeit Zahlungen schnell zu verbuchen, gibt es die Option, regelmäßige Forderungen (beispielsweise Mietforderungen) mehrerer Forderungsaufstellungen zu übernehmen.

 Screenshot: Liste aller Forderungsaufstellungen im Forderungsmanager
Mit dem Forderungsmanager die Übersicht behalten

Oder Sie wollen Mahnschreiben erstellen? Kein Problem mit dem Forderungsmanager. Überfällige Raten zeigt Ihnen das Programm deutlich an und auf Knopfdruck können Sie dann an den Schuldner ein Mahnschreiben erstellen und verschicken.

Der Forderungsmanager ist ein getrenntes Programm und Bestandteil der Lizenz Forderungsaufstellung 367 Professional Plus.

Kostenlose Software
  hier downloaden.


Datenspeicherung

Die Forderungsaufstellung verwendet keine Datenbank, die Sie verwalten und sichern müssen, sondern ein offenes XML-Dateiformat. Einzelne Forderungsaufstellungen werden als Dateien mit der Erweiterung .367 abgespeichert.

Sie können also auch sehr leicht allen Nutzern den Zugang dazu ermöglichen und das System einfach in Ihr bestehendes Datei-Backup mit aufnehmen. In der Vollversion lässt sich ein Standard-Ablagepfad voreinstellen.

Sicherheit

Foto: Mann schaut kritisch
Auch Ihre IT-Abteilung wird überzeugt sein

Software und Daten der Forderungsaufstellung liegen in Ihrem Netzwerk oder auf Ihrem Computer. Sie haben somit die volle Kontrolle über die Daten.

Alle Teile der Software sind mit einer erweiterten digitalen Signatur versehen, die die Originalität der Programmteile sicherstellt, den Hersteller identifiziert und und somit eine problemlose Installation trotz Benutzerkontensteuerung ermöglicht.

Unabhängigkeit

Durch die Offenheit des XML-Formats findet kein Lock-In statt. Aus der Forderungsaufstellung heraus können Daten auch nach Microsoft Excel oder Word exportiert werden.

Sie benötigen für den Betrieb nicht Microsoft Office. Das Programm erzeugt PDF-Dateien als Output, die dann gedruckt und gespeichert werden können.

Datensicherung

Da sämtliche Daten einer Forderungsaufstellung jeweils in einzelnen XML-Dateien liegen, können Sie mit einem File-Backup alles sichern. Keine Datenbanksicherung ist erforderlich. Einfachstes Kopieren auf Dateiebene genügt.

Dies betrifft natürlich auch das Wiederherstellen der Sicherung. Jede Forderungsaufstellung enthält die Namen von Gläubiger und Schuldner und das Aktenzeichen im Dateinamen. Sie können sehr leicht einzelne Forderungsaufstellungen erkennen und zurücksichern.

Portable Daten

Kopieren Sie einzelne oder alle Forderungsaufstellungen auf einen Notebook und bearbeiten Sie diese unterwegs oder vor Ort.

Leiten Sie einzelne Forderungsaufstellungen per Mail zur Kenntnisnahme oder Weiterverarbeitung an Mitarbeiter oder Kollegen.

Kapazität

Erstellen und speichern Sie beliebig viele Forderungsaufstellungen, die Anzahl wird nur durch Ihre Datenträger begrenzt.

Eine Forderungsaufstellung kann beliebig viele Buchungen enthalten.
(Die kostenlose Testversion ist auf 10 Buchungen je Forderungsaufstellung begrenzt.)


Systemanforderungen

Die Forderungsaufstellung stellt nur sehr geringe Anforderungen an Ihr System und installiert sich sauber und kinderleicht. Sie benötigen Windows 7, Windows 8 oder Windows 10 und .NET Framework 4.0 (enthalten).

Kostenlose Software
  hier downloaden.